Brautkleid – Schnittmustervorstellung III und die Probestoffe

-Beitrag enthält unbezahlte Werbung wegen Bezugsquellennennung-

Meine Lieben!

Sechs Schnittmuster habe ich euch bereits vorgestellt und bevor es losgeht mit dem großen Testnähen, stelle ich euch noch die letzten beiden vor. Darüber hinaus möchte ich euch noch die Probestoffe vorstellen.

Doch nun erstmal zu den Schnittmustern. Na, wer hat aufgepasst und weiß welche heute dran sind? Genau, die Schnittmuster Butterick B6353 und Vogue bridal original V2842.

Schnittmustersammlung III

Fangen wir mit dem Butterick B6353 an:
Butterick B6353Eigentlich ist es gar kein Brautkleid sondern ein Abendkleid Schnittmuster. Warum aber nicht, dachte ich mir. Mit der entsprechenden Stoffwahl sieht es sowieso nach Brautkleid aus. Gefallen tut mir an diesem Schnitt die A Version (linkes Modell im Bild), da sie sehr gerade runterzufallen scheint. Den Taillengürtel würde ich wohl durch ein Taillenband ersetzen. Den Tüllumhang finde ich gewöhnungsbedürftig. Da er aber an der Außenseite des Kleides zu sehen ist trägt er vielleicht nicht ganz zu sehr auf. Also möchte ich es zumindest einmal ausprobieren, somal ich gerne mal wissen möchte, wie ich mit Tüll aussehe ;) Gegebenenfalls kann dieser mit Sicherheit auch einfach weggelassen werden, wenn die Passform vom Kleid an sich überzeugt.

Vogue bridal original V2842:
Vogue bridal original V2842Dieses Kleid ist ausgestellter als alle anderen, die ich bislang vorgestellt habe. Auf dem Foto sieht es wie ich finde jedoch immer noch nicht zu pompös für eine Strandhochzeit aus, weshalb ich es auf jeden Fall ausprobieren wollte. Interessant finde ich die Raffung an Bauch und Taille. Probenähen möchte ich gerne die Version A (linkes Modell im Bild), da mir hier die Spitzenärmel besonders gefallen. Da möchte ich einfach mal sehen, wie mir das steht. Ich finde die Möglichkeit die Spitze auf diese Art einzusetzen einfach wunderschön, da es noch schlicht ist, aber auch das gewisse Etwas bietet. Vor diesem Kleid habe ich jedoch am meisten Respekt, da ich Angst vor dem Raffen habe. Auch kann ich mir im Moment noch nicht so genau vorstellen, dass die Bewegungsfreiheit an den Ärmeln unbeeinflusst bleibt. Für mich sieht es ein wenig so aus, als würde die Spitze einen im Achselbereich ein wenig einschränken. Ich bin gespannt auf das Testmodell.

Um eine Vorstellung davon zu bekommen, welcher Stoff für mich in Frage kommen könnte, habe ich bei alfatex günstig eine kleine Bandbreite zusammengestellt, die zumindest die ersten Teile wohl.

Ein rosa Satin (3,5m) und rosa Tüll

Ein ecru-farbener Satin, ein weißer Stretch-Satin und ein Satin-Duchesse, ebenfalls in weiß. Insgesamt sind das 11,50 Meter

Zwei elastische Spitzen und eine unelastische in den Farben weiß, hellblau und blau. Insgesamt 4m Spitze.

Da die Unterschiede jedoch so stark von Satin zu Satin sind und ich vor allem bei meinem Brautkleid den Stoff vorher fühlen muss, werde ich den Stoff für das Brautkleid sehr wahrscheinlich in einem örtlichen Stoffgeschäft kaufen. Somal ich noch garnicht weiß, ob es überhaupt Satin werden soll. Ich habe mich im Geschäft umgeschaut und beraten lassen und bereits einen konkreten Stoff im Auge, der z.B. kein Satin, sondern ein wunderschöner mittelschwerer, blickdichter Crepe in weiß ist. Er hat eine wunderschöne Oberflächenstruktur und fühlt sich ganz weich an. Dazu würde eine bestimmte Art von Spitze perfekt passen. Ein Schnittmuster habe ich dafür schon im Blick. Ist eben nur die Frage, ob sich das Schnittmuster bewähren wird. Ach ich bin so gespannt. Nächste Woche geht es bereits mit dem ersten Probeteil los. Dann wird sich nach und nach entscheiden, ob der Crepe in Frage kommen wird.

Ich wünsche euch einen tollen Tag!

Eure Sarah.

Die „Gliederung“ oder auch Zielliste für die Beitragsreihe zum Hochzeitstag:

Donnerstag, 08.03.: Einleitung der Beitragsreihe

Donnerstag, 15.03.: Erste Vorstellungen, Erwartungen an das Kleid

Donnerstag, 22.03.: Schnittmuster-Vorstellung I

Donnerstag, 29.03.: Schnittmuster-Vorstellung II

Donnerstag, 05.04.: Schnittmuster-Vorstellung III und Probestoffe

Donnerstag, 12.04.: Probeteil Schnittmuster 1

Donnerstag, 19.04.: Probeteil Schnittmuster 2

Donnerstag, 26.04.: Probeteil Schnittmuster 3

Donnerstag, 03.05.: Probeteil Schnittmuster 4

Donnerstag, 10.05.: Probeteil Schnittmuster 5

Donnerstag, 17.05.: Probeteil Schnittmuster 6

Donnerstag, 24.05.: Probeteil Schnittmuster 7

Donnerstag, 31.05.: Probeteil Schnittmuster 8

Donnerstag, 07.06.: Entscheidung und Stoffwahl

Donnerstag, 14.06.: Fortschritt/Zwischenstand, ggf. Änderungen

Donnerstag, 21.06.: Fortschritt/Zwischenstand, letzte Änderungen

Donnerstag, 28.06.: Endspurt, letzter Zwischenstand

Donnerstag, 05.07.: Präsentation des fertigen Brautkleides 

Donnerstag, 09.08.: Fotos von der Trauung

Wir sehen, ein straffer Zeitplan, der aber auch noch zwei Wochen Zeitpuffer enthält. Man weiß ja nie, wann das Leben dazwischen kommt. 

5 Antworten auf „Brautkleid – Schnittmustervorstellung III und die Probestoffe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.