Fünf Fragen am Fünften – April

-Beitrag enthält unbezahlte Werbung wegen Bezugsquellennennung-

Hallo zusammen,

auch für diesen Monat hat sich Nic von luziapimpinella wieder ganz besondere Fragen ausgesucht. Ich freue mich auch dieses Mal wieder dabei zu sein! Die Fotos sind vor wenigen Tagen auf einem Spaziergang zur Arbeit entstanden. 

 

Stricksäule

1. Mit welchen berühmten Persönlichkeiten würdest du gerne mal eine wilde Party feiern?

Zum Glück darf bei dieser Frage gecheatet werden, denn da ich selber nicht gerne (wild) feiere, würde mich wahrscheinlich auch keine berühmte Persönlichkeit dazu animieren. Wenn ich es mir aussuchen dürfte einen Schauspieler zu treffen, würde ich gerne mal mit Bjarne Mädel ein Gespräch erleben. Ich bewundere ihn in seinen Schauspielrollen. Er ist dabei so wundervoll natürlich. Da würde ich gerne Mal wissen, wie er als private Person so ist :)

Augustbibliothek

2. Singst du laut im Auto, wenn du allein unterwegs bist?

Ja. Wobei es mich auch nicht abhält, wenn die richtigen Personen neben mir sitzen.

3. Gibt es Sprüche oder Redewendungen, die ihr regelmäßig benutzt? Wenn ja, welche?

Da musste ich erstmal nachdenken. Ich glaube ich verwende garnicht oft Redewendungen (ich finde so etwas furchtbar) wobei man sowas eher unbewusst sagt… Was ich jedoch oft sage ist z.B.: „So mit O“, „Weniger ist oft mehr“, „Jetzt haben wir den Salat“, „Wie es in den Wald rein schallt, schallt es auch wieder heraus“, „Wie du mir, so ich dir“, „Lügen haben kurze Beine“, „Lobe den Tag vor dem Abend nicht“.

Schlossturm

Typische Elternsprüche, die ich gehasst habe waren: „Solange du deine Füße unter meinem Tisch hast….“, „Wenn XY aus dem Fenster springt, springst du dann etwa auch?“, „Ordnung ist das halbe Leben“, „Der frühe Vogel fängt den Wurm“, „Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben“, „Das Leben ist kein Wunschkonzert/Ponyhof“ (Das habe ich tatsächlich auch schon öfter mal gesagt und jedes Mal dachte ich mir danach „Ehrlich Sarah?“ und musste innerlich meine Augen rollen), „Wer A sagt muss auch B sagen können“, „Erst die Arbeit, dann das Vergnügen“, „Wer feiern kann, kann auch arbeiten“, „Was muss, das muss“, „Ein Satz mit X“, „Übermut tut selten gut“, „Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei“, „Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende“, „Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht“. Wow, scheint als hätten meine Eltern einen ganz schönen Faible für Sprüche gehabt… vielleicht finde ich sie deshalb so furchtbar. Also die Sprüche, nicht meine Eltern :)

Ladenschilder

4. Glaubst du, dass es Menschen mit einer grundsätzlich positiven oder auch grundsätzlich negativen Aura gibt?

Ich denke schon, dass eine Person die Stimmung in einem Raum wesentlich verändern kann. Ich kannte zum Beispiel mal eine Frau, bei der die Stimmung automatisch angespannt zu werden schien, sobald sie den Raum betrat. Sie wurde aus diesem Grund von vielen auch „die Eisprinzessin“ genannt. Alles um sie herum schien zu erstarren. Grundsätzlich glaube ich aber nicht, dass das mit einer positiven oder negativen Aura zu tun hat. Dann müsste das ja immer in jedem Kontext der Fall sein. Und das halte ich für unwahrscheinlich. Also nein, ich glaube nicht, dass Menschen eine grundsätzlich positive oder negative Aura haben.

5. Was machst du meistens um drei Uhr nachmittags?

In der Regel bin ich zu dieseer Zeit in irgendwelchen Vorlesungen oder arbeite. An freien Tagen sitze ich zu der Zeit meistens vor meiner Nähmaschine. Manchmal bin ich auch für das Studium fleißig…

Kirschblüten

Das waren die Fragen für April. Ich bin schon ganz gespannt auf die nächsten :)

Habt einen wundervollen Tag.

Eure Sarah!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.