Brautkleid – Mc‘Calls M7124 (Version B)

-Beitrag enthält unbezahlte Werbung wegen Bezugsquellennennung-

Hallo ihr Lieben,

letzte Woche hatte ich es leider nicht geschafft mit dem Kleid fertig zu werden. Aber dieses Mal ist es vollbracht. Ich bin ja schon ein bisschen stolz, auch wenn es nicht hundertprozentig ist.

Ich habe links einmal ohne und rechts einmal mit Blitz fotografiert, da unsere Räume in den letzten Tagen nicht so hell waren, wie ich es erwartet hatte. Nun denn. So sieht es aus, das Mc’Calls M7124 in seiner B-Variante. Mir gefällt der Schnitt an sich sehr gut und ich könnte mir tatsächlich vorstellen, dass das mein Kleid werden könnte. Gefallen tut mir der Rock. Er ist an der Taille nah anliegend und fällt mit einer sanften A-Linie, so wie ich mir das vorgestellt habe. Zuerst hatte ich bedenken, dass mir der Ausschnitt von der Passe zu hoch am Hals anliegt. Tut es aber nicht. So ist es genau richtig. Sollte ich mich für diesen Schnitt entscheiden dann würde ich folgende Änderungen machen:

IMG_1975

Die Einlagen am Oberteil tragen so sehr auf, wodurch sich das Brustteil nicht gut an den Körper anschmiegt und spitztütenmäßig ausformt. Wobei ich auch definitiv die falsche Einlage eingebügelt habe, da ich gerade nichts anderes im Haus hatte. Da würde ich es mit einer H180 beim nächsten Mal versuchen, ansonsten die Einlage vielleicht sogar mal ganz weglassen und dann schauen, wie es fällt. Das Futter ohne Einlage lag nämlich perfekt an. Die vorderen Oberteilelemente, die den Brustbereich formen würde ich noch ein wenig schmaler zuschneiden, da das noch nicht eng genug ansitzt. Da ich eine recht lange Taille habe, bin ich am überlegen, ob ich das Oberteil nicht insgesamt noch etwas nach unten verlängern könnte. Das muss ich dann aber im gesamten nach den Änderungen sehen.

IMG_1976

Den Herzausschnitt würde ich noch um ca. 1 bis 1,5 cm vergrößern und die Passe entsprechend anpassen. Die ist mir nämlich noch zu wenig. Auch das Armloch müsste noch schmaler gemacht werden. Das Taillenband muss ich ein bisschen erweitern, da es so etwas einschnürt. Spätestens wenn ich das Oberteil verlängere, muss ich es ja sowieso neu anpassen. Und zu guter letzt müsste die Rocklänge um wenige Zentimeter gekürzt werden. Soweit dazu.

Und weil ich wirklich einigermaßen zufrieden damit bin, schicke ich das Teil heute auch mal zu Rums.

Eure Sarah :)

7 Antworten auf „Brautkleid – Mc‘Calls M7124 (Version B)

  1. Hallo Sarah,
    ich ziehe hier gerade den Hut vor Dir. Erstmal finde ich es super, sich sein Kleid selbst zu nähen. Im Nachhinein würde ich das heute auch machen – allerdings aus Jersey :-)
    Sich selbst so genau vermessen, daß alles nachher passt und die richtigen Änderungen am Schnitt machen stelle ich mir sehr schwierig vor. Und dann hat man es ja mit Webware zu tun – da kann man nicht mal „jerseymäßig“ etwas ziehen dass es passt.
    Ich bin gespannt auf den weiteren Brautkleidweg und schaue nochmal hier vorbei :-)
    Liebe Grüße,
    Anja

    Gefällt mir

    1. Hallo Anja,
      danke für deinen lieben Kommentar. Ich wollte für diesen Tag einfach was ganz individuelles und später hätte ich es womöglich bereut, es zumindest nicht versucht zu haben. Und bisher bereue ich diese Entscheidung auch nicht. Es macht mir richtig Spaß. Ich schätze ein Kleid kaufen würde mich mehr unter Stress setzen. Ich bin auch gespannt ob ich am Ende mein gewünschtes Ergebnis erreiche. Vermessen lassen habe ich mich zum Glück schon am Anfang des Nähens. Manche Stellen sind alleine ja einfach nicht zu erreichen oder genau zu messen. Da hast du Recht ☺️
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.