#6 Fünf Fragen am Fünften – Juni

-Beitrag enthält unbezahlte Werbung wegen Bezugsquellennennung-

Hallo zusammen,

ich freue mich auch diesen Monat ein paar Details über mich mit den Fragen von Nic zu verraten.

Hier also die 5 Fragen für den Juni

1.   Wenn du emigrieren müsstest, in welches Land würdest du auswandern und warum?

Hmmm, ich habe schon oft darüber nachgedacht später mal auszuwandern. Bislang wären Norwegen, Schweden und die Niederlande im Rennen. Besonders in Schweden und Norwegen finde ich das Schulsystem aber auch das Verständnis von Familie und der Einstellung zur Arbeit besser im Vergleich zu Deutschland. Auch die Niederlande finde ich attraktiv, aus ähnlichen Gründen. Das Image von Familien und der Job des Mutter/Vater seins hat einen ganz anderen Stellenwert, von dem sich Deutschland noch einiges abgucken kann. Nicht zuletzt sind es auch die teilweise liberaleren politischen Sichtweisen, die die Niederlande für mich attraktiv machen.

img_5794

2.   Nach welchen Kriterien suchst du einen Film aus und fällt es dir schwer, ihn einfach auszuschalten und nicht zu Ende zu gucken, wenn du ihn dann doch nicht so gut findest?

Kriterien dabei sind: Wie lange der Film geht (länger als 100 Minuten gucke ich nicht gerne, weil die sich meistens so ziehen…) und welches Genre (entweder was Lustiges oder ein Krimi, Hauptsache aber nichts Sciencefiction mäßiges, völlig irreales oder übermäßig brutales Zeug). Manchmal sind die Schauspieler auch noch ganz interessant und ein Entscheidungskriterium. Johnny Depp mag ich zum Beispiel garnicht. Wiederum mochte ich bisher alles, wo Bjarne Mädel mitgespielt hat.

img_2080

3.   Wann hast du das letzte Mal zusammen mit anderen gesungen?

Das tue ich eigentlich öfters zusammen mit meinem Freund im Auto. So ernsthaft mit anderen gesungen habe ich vor ca. 10 Jahren, als ich im Chor war das letzte Mal.

img_4263

4.   Was ist dir im Bezug aufs andere Geschlecht ein komplettes Rätsel?

Diese Frage möchte ich nicht beantworten, weil ich es nicht richtig finde alle Personen eines Geschlechtes über einen Kamm zu scheren. Das wäre meiner Meinung nach unweigerlich die Folge einer Beantwortung dieser Frage.

5.   Was liegt auf deinem Nach(t)tisch herum?

Na Kirschen natürlich! Diesen süßen Rechtschreibfehler konnte ich einfach nicht ignorieren und da fiel mir auch gleich ein, was ich vor kurzem gebacken habe :)

img_2150

Auf meinem Nachttisch liegen/stehen eine Nachtlichtlampe, Bücher, ein Temperaturmessgerät, ein Wecker, Fotoklebeecken, Haargummis, Lippenbalsam, Handcreme, ein Stift und mein Handy.

Die Fotos sind im Familienpark Sottrum und im Tierpark Essehof entstanden.

Ich wünsche euch einen schönen Tag!

Eure Sarah :)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.