Taschenwettbewerb oder meine ersten Erfahrungen mit dem Nähmalen

Dieser Beitrag enthält unbezahlte, unbeauftragte Werbung wegen Bezugsquellennennung

Hallo ihr Lieben,

vor kurzem gab es in einem örtlichen Nähgeschäft einen kleinen Nähwettbewerb unter dem Thema „Nachhaltigkeit“ und „weg von den Plastiktüten“. Genäht werden sollten (Einkaufs-)Taschen aus Stoff. Ich konnte es mir nicht nehmen lassen da mitzumachen, weil ich viel zu neugierig auf die Ideen der anderen war. Zudem konnte es ein schnelles Projekt sein, bei dem ich in der Gestaltung etwas kreativ werden durfte.

Ich wollte schon eine ganze Weile das Nähmalen ausprobieren. So viele schöne Ideen habe ich bereits auf Nähblogs gesehen, das reizte mich. Mit der neuen Maschine habe ich nun auch endlich die technischen Voraussetzungen dafür: Einen Nähfußhalter und drei Nähfüße, die ich dafür verwenden kann, auch sind die Transporteure absenkbar, sodass der Stoff „frei lenkbar“ ist. Ich habe mich bei der Suche nach passenden Motiven von Beispielen, die ich auf Pinterest entdeckt habe, leiten lassen.

Es ist so eine Mischung aus Applikationen und Nähmalen geworden. Die Tasche hat zwei unterschiedlich aussende Seite. Eine mit Leuchtturm, auf der anderen eine Möwe auf einem Steg am Meer. Ich muss sagen es hat wirklich Spaß gemacht und es wird noch Zeiten geben, in denen ich ein wenig mehr herumexperimentieren werde. 

img_3574.jpg

img_3575

Zuerst habe ich mir alles an Stoffstücken und Resten zusammengesucht, die ich miteinader kombinierbar fand. Dann habe ich die Auswahl etwas eingeschränkt und die entsprechenden Teile wie ich sie brauche zugeschnitten. Die Stoffteile habe ich mir vor dem nähen auf dem Oberstoff angeordnet. Erst dann ging es mit dem Nähen los. Damit die Tasche noch etwas interessanter wird habe ich die Teile farblich abwechselnd hellblau und weiß zugeschnitten, in der Art wie beim Colourblocking. 

img_3583.jpg
Links ist der Futterstoff, rechts der Außenstoff zu sehen

img_3584

Allein die Stoffführung ist echt schwierig, weil es natürlich nichts mehr gibt, was den Stoff in einem gleichmäßigen Tempo verschiebt. Da erstmal ein Gefühl für zu bekommen, wo ich den Stoff anfassen und ziehen bzw. schieben muss, wie schnell und in welche Richtung, erfordert unglaublich viel Geduld und Feingefühl. Da kann man mal sehen was die Transporteure so leisten. Für das Meer habe ich unterschiedliche Stoffstreifen aus unterschiedlichen Materialien, wie Baumwollstoffe, Spitze, Crepestoff benutzt, die ich als Reste hatte und mit unterschiedlichen Stichen und wellenförmigen Nähten an der Stoffaußenseite fixiert. Die Konturen der Möwe, die Holzstrukturen, die fliegenden Vögel, sowie die kreisförmigen Linien um den Leuchtturm herum sind freihändig entstanden.

img_3812

Ich muss zugeben, dass es mir schwerfällt die Techniken Nähmalen und Freihandquilten voneinander zu unterscheiden, zumindest habe ich im Netz keine einschlägigen Unterschiede gefunden, wenn man mal von den Stofflagen absieht. Seid ihr da schlauer oder kennt ihr Fachliteratur, die das irgendwie definiert? Das würde mich doch echt mal interessieren. Verzeiht es also, wenn ich diese Begriffe hier teilweise synonym verwende oder vielleicht sogar falsch. Habt ihr diese Technik schon einmal ausprobiert?

img_3815
Hier habe ich ein paar Dekostiche meiner Maschien ausprobiert

Gewonnen habe ich leider nichts. Aber allein zu sehen, dass meine Tasche unter den vielen anderen hing war schön mit anzusehen und so hat es auch ohne Gewinn Spaß gemacht. Zudem fand die Ladeninhaberin meine Tasche so schön, dass sie zu mir sagte, dass sie ihr Favorit war. Darüber habe ich mich mehr gefreut, als ich es über einen Sachgewinn hätte können. Zudem hat sie mir von der Quiltkünstlerin Jaqueline Heinz erzählt, die aus meinem Ort kommt. Schaut mal auf ihre Seite, es ist der Wahnsinn was sie alles macht. Wenn man ihre Werke sieht, versteht man auch, warum sie so erfolgreich auf ihrem Gebiet ist. Da bekomme ich doch gleich Lust mich mehr mit dem Freihandquilten zu beschäftigen, auch wenn ich wahrscheinlich niemals an dieses Niveau annähernd herankommen werde.

Ich wünsche euch ein schöne Woche!

Eure Sarah

Verlinkt bei: Creadienstag, Dienstagsdinge, Handmade on Tuesday

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.