Fünf Fragen am Fünften – Mai 2019

– unbezahlte, unbeautftragte Werbung wegen Bezugsquellennennung-

Hallo zusammen,

eigentlich waren die Fragen schon längst rechtzeitig beantwortet. Und trotzdem landete der Beitrag im Entwurf-Nirwana. Doch bevor mein Lieblingsmonat des Jahres vorüber geht, wollte ich bei der Fünf Fragen am Fünften Aktion von Nic noch dabei sein. Auch wenn es jetzt eigentlich viel eher fünf Fragen am 29.ten heißen müsste :D. Ich spanne euch garnicht länger auf die Folter. Los gehts!

1. Wie duftet dein Lieblingsparfüm? 

Ich selbst benutze Parfüms kaum und rieche sie auch an anderen selten gerne, da viele Parfümgerüche bei mir Kopfschmerzen auslösen. Es gibt trotzdem einen Geruch, den ich unglaublich gerne mag: Das lila Alien Parfüm. Keine Ahnung warum ausgerechnet das, ich selbst habe es auch nie benutzt und kannte keine Menschen, die das benutzt haben, sodass ich sagen könnte es sind die Erinnerungen. Ich mochte den Geruch einfach schon immer und ich rieche es einfach heraus.

2. Was war der beste Rat den du jemals bekommen hast? 

Ich hatte in meiner Jugend viele Probleme damit, mir selbst Fehler einzugestehen oder mit schwierigen Situationen umzugehen, was oft mit vielen Schuldgefühlen einher ging. Vor vielen Jahren hat mir dann mal jemand gesagt „Es ist nicht schlimm zu fallen oder am Boden zu liegen, du musst nur wieder aufstehen“. Der Satz ist hängen geblieben und begleitet mich auch jetzt noch, wenn ich manchmal in Situationen komme, in denen ich mit mir hadere. Ich empfinde das als sehr tröstend und mag die Akzeptanz der Dinge, die in dem Satz mit drin steckt.

3. Telefonierst du gern?

Nein, tatsächlich telefoniere ich nicht gerne. Ich finde es angenehmer zu schreiben oder Sprachnachrichten zu verfassen. Ja auch die werden geliebt und gehasst und ich fand sie anfangs auch nicht toll. Aber mittlerweile nutze ich die lieber, weil sie bei viel Gesprächsinhalt schneller sind als das Schreiben aber man trotzdem noch alle Vorzüge des Schreibens dabei nutzen kann, ohne telefonieren zu müssen.

4. Machst du leicht Versprechungen? 

Ich mache wenig Versprechungen, weil ich mich viel zu sehr ärgern würde, wenn ich die nicht einhalten kann. Daher mache ich nur welche, wenn ich mir ziemlich sicher bin, dass ich sie auch einhalten kann.

5. Was ist dein Lieblingsdessert? 

Ich war ehrlich gesagt nie der Dessertyp im Sinne von „Dolce“ oder was weiß ich. Aber ich mag den kleinen Nachtisch durchaus. Unverarbeitetes Obst wie Nektarinen, Melone oder Erdbeeren sind mir da am Liebsten. Aber auch verarbeitete Obstdesserts wie die gebackene Papaya mit Kokosmilch nach diesem Rezept oder gebackenen Bananen mag ich an und zu ganz gerne.

Wie sieht es bei euch aus, was ist euer Lieblingsdessert? Seid ihr auch mehr der Obsttyp oder eher Typ Schokoschnute?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.