Sammelbeitrag – Basics für die Garderobe

Hallo ihr Lieben,

wie ich bei meinen Plänen durchblicken ließ, war ich in den letzten Wochen fleißig und habe meinen Stoffvorrat verkleinert, meinen Kleiderschrank mit lange geplanten Projekten bereichert. Eigentlich ist es mir ja wichtig, jedem genähten Stück aus Wertschätzung einen eigenen Beitrag zu geben. Aber da das sonst ewig dauern würde, das alles zu zeigen und ich einige Schnitte in der Vergangenheit schon genäht habe, gibt es heute die Kurzfassung als Form eines Sammelbeitrags.

Retroshirt „Boogie“

Einmal schon hatte ich das Retroshirt „Boogie“ nach dem Schnitt von Cecilia Theresa Designs vernäht, war aber mit der Größe nicht ganz zufrieden. Auch dauert es jetzt natürlich noch eine Weile, bis sich mein Körper nach der Schwangerschaft umgestellt hat. So habe ich das Shirt dieses Mal insgesamt eine Nummer größer zugeschnitten und voíla! Es passt perfekt. Der Stoff hat fast ein Jahr für dieses Shirt gewartet und ich bin sehr froh, dass ich ihn mir für das Projekt aufgehoben habe. Ich finde es passt perfekt. Leider bleibt mir im Alltag mit dem neuen Erdbewohner im Moment noch viel weniger Zeit für das Fotografieren. Mal ganz abgesehen von dem miesen Wetter und der frühen Dunkelheit. Daher darf dieses Mal meine Mademoiselle herhalten. :)

Retroshirt Boogie

Mein Mittsommer Kleid und Bluse

Auch habe ich den Mittsommer Schnitt von Lotte&Ludwig bereits einmal in der Schwangerschaftsversion als Nachthemd genäht (noch nicht verbloggt aber auf Instagram gezeigt). Allerdings passten Größentabelle und Ergebnis bei mir kein bisschen überein. Daher habe ich bereits das Nachthemd an mir abgesteckt und kleiner genäht. So kam es, dass ich nun um Stoff und Zeit zu sparen zunächst ein Probemodell aus einem unelastischen weißen Jersey in der einfachsten Variante, quasi als T-Shirt genäht habe. Dieses Mal zunächst eine Größe kleiner. Am Busen und an der Hüfte sitzt es so gut, nur an der Taille und an den Armen und Schulter werde ich das Schnittmuster um eine weitere Größe verkleinern. Denn das Oberteil ist auch jetzt nur zum Schlafen geeignet. Dann sollte es aber passen und ich kann mir aus einem anderen Stoff, den ich hier noch dafür liegen habe mein Kleid mit durchgängiger Knopfleiste nähen. Ganz vielleicht folgt auch noch eine Bluse?…

Basics
Kleid Cariba und Mein Mittsommer T-Shirt

Kleid Cariba

Auf dem Foto seht ihr links auch mein neues Kleid Cariba von Textilsucht. Einer meiner liebsten Kleiderschnitte, den ich daher auch unbedingt für meine Übergangsfigur nähen wollte. Hier hatte ich schon zwei Versionen gezeigt. Später lässt es sich ganz einfach abändern. Die Wahl traf auf den blauen Jersey Stoff, weil es der einzige Jersey war, den ich in der benötigten Menge zu Hause hatte. Auch weil ich nicht wusste, wie ich ihn am Besten verwerten kann, aber auch keinen neuen Stoff kaufen wollte. Ich wusste ja auch noch garnicht, ob ich jetzt die passende Größe nähe und wollte keinen neuen Stoff versauen. Doch tatsächlich gefällt mir die Farbe auch als Kleid besser als ich dachte. Wahrscheinlich werde ich noch die Raffung an der Brust einfügen, was meint ihr?

Hoodie Tasja

Auch schon öfter auf diesem Blog habe ich den Schnitt „Lady Tasja“ von Mialuna. Hier und hier als Kleidversion. Mit der Zeit habe ich jedoch festgestellt, dass Sweatkleider einfach nichts für mich sind. Aber der Schnitt gefällt mir und ich weiß, wie er sitzt. So habe ich mal wieder Lust gehabt, ihn zu nähen. Dieses Mal jedoch als Pullover mit diesem dünnen Sweat, der schon ewig auf diese Version gewartet hat.

c2424d73-fdac-484c-803e-cd36ce31cf0b

Shirt „Ruby“

Zu guter letzt zeige ich euch noch mein Basicshirt „Ruby“ von Romy Nähwerk. Ein tolles Basicshirt. Mir gefällt die Passform: Figurumschmeichelnd aber leicht locker sitzend. Der Ausschnitt ist weiter aber nicht zu tief, sodass beim Bücken alles freigelegt wird. Die Größe ist auch gleich die richtige gewesen, wenn ich vielleicht auch noch eine kleine Änderung bei der Schulter machen könnte. Da sitzt es minimal zu weit. Aber das ist Jammern auf hohem Niveau… Der Stoff mit den glitzernden Schneeflocken passt prima zur Jahreszeit ;)

Shirt Ruby

Das waren meine neuen Basics. Auch das Tank-Top von Ki-ba-doo habe ich genäht. Leider hat sich der Schnitt Passformtechnisch überhaupt nicht bei mir bewährt. Also werde ich weiter auf die Suche nach einem geeigneten Basic Schnitt gehen. Habt ihr Empfehlungen? :) Macht euch einen schönen Tag!

Signatur_3400_380

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.